Wir sind die Schule Nummer 1 in Sachen Wirtschaft und Verwaltung!

Schulpartnerschaft Polen
Gäste an der BbS "Eike von Repgow" 

dpl2017Vom 23.4.-29.4.2017 waren 10 Auszubildende unserer polnischen Partnerschule gemeinsam mit ihrem Deutschlehrer Herrn Wroblewski und dem Sportlehrer Herrn Czyzowski zu Gast. Ca. 750 km hatten sie von Minsk Mazowiecki (40 km östlich von der polnischen Hauptstadt Warschau) bis nach Magdeburg zurückgelegt. Gemeinsam mit Auszubildenden der Klassen IT16 und FSV16 erlebten sie eine interessante Woche unter dem Motto "Magdeburg - Stadt der Wissenschaft". 

Zunächst stand das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund. Spielerisch erhielten Gäste und Gastgeber Gelegenheit mehr voneinander zu erfahren. Für die polnischen Schüler gab es außerdem eine kleine Einführung in die deutsche Sprache.

Am Montagnachmittag erprobten Auszubildende der Klasse KBM 14a ihre im Projektunterricht ausgearbeitete Stadtführung und präsentierten bei einem Rundgang vom Alten Markt zum Dom und zurück Magdeburger Sehenswürdigkeiten.

Auf Wunsch der polnischen Gäste ging es am Dienstag auf Exkursion in die Wolfsburger Autostadt. Während einer Rundfahrt durch die Montagehallen gab es interessante Einblicke in die moderne Automobilherstellung. An vielen Arbeitsplätzen haben Roboter die Menschen abgelöst und führen für sie eintönige, schwere oder mit gesundheitlichen Gefahren verbundene Arbeiten mit hoher Präzision aus.
Beim anschließenden Besuch der Autostadt konnten die Jugendlichen etwas über VW-Forschungsprojekte erfahren (z.B. zur Verwendung leichterer Materialien um den Verbrauch zu senken und so das Autofahren mit herkömmlichen Kraftstoffen umweltfreundlicher zu machen oder zur Verbesserung der Reichweite von Elektrofahrzeugen...). Für ihr Wunschauto müssen zwar alle noch etwas sparen, in den Ausstellungshallen konnte man jedoch zumindest schon einmal darin Probe sitzen. Smile

Viele weitere gemeinsame Vorhaben in der Woche folgten:

mpiIm Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme wurden den Auszubildenden aktuelle Forschungsprojekte vorgestellt - z.B. zur Kristallisation von Enantiomeren für die Arzneimittelherstellung oder ein Experiment mit Mehrfachpendeln für die Anwendung in der Steuer- und Regelungstechnik.

Angewandte Physik und Ingenieurwissenschaften gab es am Wasserstraßenkreuz Magdeburg an der Sparschleuse und dem Schiffshebewerk Rothensee live zu erleben.  

Auch Ausflüge in die Geschichte standen auf dem Programm.

Am Ringheiligtum in Pömmelte konnten wir erfahren, wie die Menschen schon 2000 Jahre v. Chr. die Geschehnisse der Natur genau beobachtet und danach ihre religiösen Bräuche ausgerichtet hatten.

elbauen2Auf eine spannende Reise durch die Epochen der Wissenschafts- und Technikgeschichte begaben wir uns im Jahrtausendturm im Elbauenpark, anschaulich untersetzt durch historische Versuche und deren praktische Anwendungen.

Auch der Sport kam in der Begegnungswoche beim gemeinsamen Bowlen im "Bowl and Diner" im Fermersleber Weg und beim Freizeitspaß auf den Sportwiesen des Elbauenparks nicht zu kurz. Ganz besonders sportlich ging es am Donnerstag, dem 27.4.2017 zu, als die polnischen Schüler mit einer Mannschaft beim 16. Hallenfußballturnier gegen die Berufsschulen aus Magdeburg und Umgebung antraten.

Nach einer erlebnisreichen gemeinsamen Woche in Magdeburg wird es vom 22. bis 28. Oktober 2017 einen Gegenbesuch geben.

Do zobaczenia w Mińsku Mazowieckim!             Fotos

Die Begegnung wurde durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk gefördert.