Wir sind die Schule Nummer 1 in Sachen Wirtschaft und Verwaltung!

berlin1Berlinfahrt der KDM16 politbild
vom 28.02. bis 01.03.2018

Einer der kältesten Tage in diesem Winter begrüßte uns in Berlin. Pünktlich am Hauptbahnhof angekommen, gingen wir zum Bundestag, um an der 16. Sitzung des Deutschen Bundestages als Gäste teilzunehmen. Nach Verlassen des Bahnhofsgebäudes schien zwar die Sonne, „wenn Engel reisen“, doch ein eisiger Wind blies uns ins Gesicht und die Wartezeit vor der Einlasskontrolle des Bundestages ließ unsere „glühende“ Reiseeuphorie erkalten. Wir lauschten in der Plenarsitzung einer öffentlichen Fragestunde an den Geschäftsbereich des Auswärtigen Amtes zu verschiedenen außenpolitischen Fragen. Diese sind unter http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/008/1900886.pdf nachzulesen.

berlin2Danach hatten wir den Besuch der Kuppel des Reichstagsgebäudes geplant, welcher wegen der Kälte verkürzt wurde.
Anschließend trafen wir uns am "Denkmal für die ermordeten Juden Europas", im Sprachgebrach als „Holocaust Denkmal“ bekannt. Das auf dem ehemaligen Todesstreifen errichtete Denkmal aus 2711 Steinblöcken soll an die Vernichtung der europäischen Juden erinnern. Wir erhielten eine sehr kurze Führung auf dem Stelenfeld. Die individuelle Besichtigung des Museums nach einer interessanten Diskussionsrunde war sehr nachhaltig. (https://www.berlin.de/sehenswuerdigkeiten/3560249-3558930-holocaust-mahnmal.html)
Gegen 19 Uhr endete der erste Tag unseres Berlinaufenthaltes in den Einkaufstempeln am Potsdamer Platz und am Alexanderplatz.

 

berlin3Der zweite Tag stand ganz im Zeichen unseres Ausbildungsberufes. Schon Wochen zuvor motivierte uns Herr Buchholz mit seiner übersprudelnden Begeisterung und den Vortragsthemen über und zur Call Center World.
Für Nicky Grüneberg begann der Tag schon früh um 6 Uhr, da sie sich zum „Young Professional Wettbewerb“ für Auszubildende angemeldet hatte und zur Endrunde eingeladen worden war.
Unser Messetag im Estrel Hotel begann um 10 Uhr. Nachdem wir uns auf der Messe orientiert hatten, erledigten wir unsere Aufgaben, stärkten uns und sammelten Werbegeschenke. Interessant war das Live Call Center. Ein Video der 20.CCW inkl. Live Call Center unter: https://www.youtube.com/watch?v=MsmpN1N4jk4.

Der erste Tag war politisch, historisch und der zweite Tag fachspezifisch geprägt. Unsere Fahrt wurde durch die Landeszentrale für politische Bildung, LSA und das Engagement unseres Klassenlehrers gefördert und unterstützt. Es war ein abschließender Meilenstein im Zusammenhang mit dem Projekt „Stolpersteine für Magdeburg“, das wir mit den Industriekaufleuten des 3. Ausbildungsjahres realisierten. Die Abschlusspräsentation findet am 17.April 2018 im Rathaus statt.

KDM16