Wir sind die Schule Nummer 1 in Sachen Wirtschaft und Verwaltung!

erasmusplus Lehrer der BbS "Eike von Repgow" erkunden Europa

Wir sind Europa! Wij zijn Europa! Nous sommes l'Europe


kathedrale.jpgVier Tage lang reisten Lehrer unserer Schule durch Europa. Die bereits zur Tradition gewordene Bildungsfahrt zu Beginn der Sommerferien führte das Lehrerkollegium der BbS "Eike von Repgow" in diesem Jahr nach Belgien und Nordfrankreich.

Dabei wurden nicht nur geografische und sprachliche Kenntnisse aufgefrischt, sondern auch das kulturelle und historische Wissen beim Besuch geschichtsträchtiger Orte erweitert.

gentErstes Ziel war Gent, die Hauptstadt der Provinz Ostflandern. Einen atemberaubenden Anblick bot die Silhouette aus denkmalgeschützten Häusern am historischen Stadthafen. Ein Stadtrundgang durch Gent führte u.a. auch in die durch ihren Flügelaltar bekannte St.-Bavo-Kathedrale zu einem der größten Kunstwerke Belgiens.

gent100 Jahre nach den blutigen Schlachten des 1. Weltkrieges auf den "Flandern Fields" ist die Landschaft Flanderns geprägt von zahlreichen Soldatenfriedhöfen. Unter anderem in der deutschen Kriegsgräberstätte Vladslo und auf dem Tyne-Cot-Friedhof erinnern tausende Grabsteine an die gefallenen Soldaten und mahnen, sich für den Erhalt des Friedens einzusetzen.

gentAuch am Cap Blanc Nez (Nordfrankreich) sind Kriegsspuren bis heute zu sehen. Auf den Kreidefelsen erinnern Bunker als stumme Zeugen an den 2. Weltkrieg. Der friedlichen Abendstimmung während eines Strandspazierganges bei Ebbe tat dies keinen Abbruch.

gentEin Tag wurde für den Besuch der Hauptstadt Westflanderns - Brügge - genutzt. Vom 83 m hohen Brügger Belfried konnte man zunächst einen herrlichen Blick über die Stadt genießen. Im Spätmittelalter demonstrierte der alle Bauwerke der Stadt überragende Turm die Macht des selbstbewussten reichen Bürgertums und diente als Brandwache. Noch heute darf ihn kein Neubau überragen.

Eine ganz andere Perspektive auf die Sehenswürdigkeiten der Stadt bot sich bei einer Kanalrundfahrt vom Boot aus. Wegen seiner vielen Kanäle und Bogenbrücken wird Brügge auch Venedig des Nordens genannt.

Es waren erlebnis- und lehrreiche Tage. Vielen Dank an Herrn Overdick für die hervorragende Organisation!