Fachoberschule Wirtschaft


Die Fachoberschule Wirtschaft ist eine Schulform, die allgemein bildende und grundlegende wirtschaftswissenschaftliche Bildungsinhalte vorhält.
Ziel der Ausbildung, die die BbS I als Vollzeit- und Teilzeitunterrichtsform anbietet, ist der Erwerb der allgemeinen Fachhochschulreife als Voraussetzung für eine Bewerbung zum Studium an Fachhochschulen.

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Realschulabschluss oder ein anderer gleichwertiger Bildungsstand
  • erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung
  • erfolgreicher Berufsschulabschluss

 

Ausbildungszeit:

  • ein Jahr Vollzeitunterricht o d e r
  • zwei Jahre Teilzeitunterricht (ab 01.08.2009) -berufsbegleitend-

 

Unterrichtsfächer:

  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Informationsverarbeitung
  • Englisch, Deutsch, Sozialkunde, Sport, Ethik oder Religion
  • Mathematik, Physik, Chemie

 

Finanzielle Regelungen:

  • Der Besuch ist schulgeldfrei.
  • Die Beantragung von Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist möglich (nur bei Vollzeit)!

 

Bewerbungen:

Einzureichen ist das Anmeldeformular mit den darin genannten Bewerbungsunterlagen.